Canadian pharmacy viagra \ online pharmacies

Partnersuche Alleinerziehende


2. September 2009

Kinder werden bei der Partnersuche akzeptiert

Category: Alleinerziehend,Partnersuche – Jasmin – 15:36

Alleinerziehende werden das Problem kennen: Ein Kind macht die Partnersuche für Alleinerziehende nicht einfacher. Dennoch sind Patchworkfamilien inzwischen eine durchweg akzeptierte Lebensform. Ist es wirklich schwerer, einen Partner zu finden, wenn man schon Kinder hat? Dieser Frage ging die Kontaktbörse Meetic nach.Daraufhin befragt sehen die Hälfte der interviewten Singles (49,6 %) vorhandenen Nachwuchs als problematisch bei der Partnersuche. Mit steigendem Alter sinkt dieser Anteil jedoch drastisch: 68,1 % in der Gruppe der 18-24 jährigen aber nur 34,2 % bei den 45-54 jährigen äußerten sich kritisch. Soweit zur Theorie. Direkt nach dem eigenen Verhalten befragt, reagieren die Teilnehmer dagegen überwiegend positiv: 61,7 % könnten sich eine so genannte „Patchworkfamilie“ gut vorstellen – eigene Kinder dürfen aber gern dazu kommen. 20,2 % der MEETIC-User freuen sich sogar, wenn sie selbst nicht für Nachwuchs sorgen müssen und auch ein krankes oder behindertes Kind schreckt nur 7,5 % von einer Partnerschaft ab.

Zum Wohl des Kindes würden die Befragten beziehungstechnisch sogar zurück stecken und freuen sich, wenn sie schnell als Vater/Mutter akzeptiert werden. Ist die Entscheidung für eine Beziehung erst einmal gefallen, stehen beide Partner vor der Herausforderung, ein funktionierendes Familienleben organisieren zu müssen. Was aber, wenn ständig Verabredungen platzen, weil Ihr Partner keinen Babysitter findet und das Kind nicht allein zu Hause lassen möchte? Für fast alle Teilnehmer der Studie (94 %) wäre es kein Problem, etwas gemeinsam mit dem Kind zu unternehmen oder die Abende einfach daheim zu verbringen – nur 3,7 % der Meetic-Singles würden sich gekränkt fühlen.

Anfängliche Schwierigkeiten mit dem Stiefkind sind scheinbar kein Problem – 92,5 % finden das normal und setzen bei der Problemlösung größtenteils auf die Vermittlung des Partners. Sich über kleine Geschenke den Weg zum Herzen des Kindes zu „erkaufen“ betrachten nur 3,2 % der Befragten als mögliche Lösung von Problemen. Wenn das Kind sie letztlich schnell als Vater/Mutter akzeptiert, ist das für die Mehrheit (53,4 %) der Meetic-User ein Grund zur Freude.

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .

CAPTCHA-Bild